08.05.2018 Gericht bestätigt Wettverbot auf Tore und Restspielzeit

Rundschreiben 17-2018

Aktuelles aus der Presse

Liebe Mitglieder,

wir möchten Sie heute auf einen Artikel aus dem Onlineangebot der Hannoversche Allgemeine aufmerksam machen.

Gericht bestätigt Wettverbot auf Tore und Restspielzeit

Wer schießt das nächste Tor? Wetten auf das nächste Tor sind in Niedersachsen verboten. Ein hannoverscher Wettbürobetreiber zieht dagegen vor das Verwaltungsgericht. Eine Partie mit Aussicht auf Verlängerung.

Hannover Das Verwaltungsgericht Hannover hat das Wettverbot auf laufende Sportereignisse bestätigt. Wetten auf das nächste Tor und Restzeitwetten bei denen nur die Tore zählen, die kurz vor Spielende fallen, seien unzulässig. So entschied das Gericht am Freitag und bestätigte damit das Verbot sogenannter Live- und Ereigniswetten. (Az: 10 A 2033/16, 10 A 4036/17, 10 A 265/18)

Einzige Ausnahme stellen dabei Wetten auf das Endergebnis. „Ein Tor ist etwas anderes als ein Endergebnis“, sagte der Richter und verwies auf den Wortlaut des Gesetzes. Das Prinzip greife dann auch bei Wetten auf Torschützen, so die Begründung.

Quelle: haz.de

Weiterlesen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück