Unser Niedersachsen

Das Land Niedersachsen ist mit 47.600 km² flächenmäßig das zweitgrößte Bundesland und mit seinen 7,8 Millionen Einwohnern auf Platz 4 im Bundesvergleich. Geprägt ist Niedersachsen durch seine Vielfältigkeit sowohl landschaftlich als auch wirtschaftlich. Mit einer Arbeitslosenquote von 6,7 Prozent und einem Bruttoinlandsprodukt von 224,4 Milliarden Euro positioniert sich Niedersachsen im Bundesvergleich im oberen Mittelfeld.

Dabei besteht Niedersachsen mit seiner Landeshauptstadt Hannover aus insgesamt 991 politisch selbstständigen Städten und Gemeinden. Diese sind in 10 kreisfreie Städte, 7 große selbstständige Städte, 58 selbstständige Gemeinden (hier 51 Städte und 7 Gemeinden) und 916 sonstige Städte (92) und Gemeinden (824) unterteilt. Von den sonstigen Städten und Gemeinden haben sich 703 Städte und Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zu insgesamt 126 Samtgemeinden zusammengeschlossen. Die Samtgemeinden sind – wie die Gemeinden selbst – Körperschaften des öffentlichen Rechts, die entweder einen landschaftsbezogenen Namen haben oder nach dem Ort des Verwaltungssitzes bezeichnet wurden. Somit kann es in Niedersachsen ein und denselben Namen sowohl für eine Gemeinde als auch für eine Samtgemeinde geben. Wobei es sich jedoch um zwei unterschiedliche Körperschaften mit eigenen Gemeindevertretungen und Aufgaben handelt.

Eine Auflistung aller Städte und Gemeinden Niedersachsens finden Sie hier:

Liste Gemeinden und Städte >>>

Mehr Informationen, Zahlen und Daten über unser schönes Niedersachsen finden Sie direkt im Portal von Niedersachsen:

Portal Niedersachsen >>>